Pro­fes­sor Dr. Wolf­gang Klett ist aus­ge­bil­de­ter Archi­tekt, Stadt­pla­ner und Jurist. Er war Grün­dungs­part­ner der Sozie­tät Köh­ler & Klett, aus der nun die Kanz­lei Oex­le Kopp-Assen­ma­cher Lück erwach­sen ist. Prof. Dr. Klett ist seit über 20 Jah­ren ehren­amt­lich im Vor­stand und Prä­si­di­um ver­schie­de­ner Orga­ni­sa­tio­nen im Bereich der Abfall­wirt­schaft tätig. Er ist Initia­tor der Köl­ner Abfall­ta­ge sowie seit 1996 Lehr­be­auf­trag­ter der RWTH Aachen und Hono­rar­pro­fes­sor. Seit den 1980er Jah­ren berät er Unter­neh­men und Indus­trie­ver­bän­de zu umwelt­recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen. Er arbei­tet vor­nehm­lich im Abfall- und Immis­si­ons­schutz­recht. Ein Arbeits­schwer­punkt ist das Depo­nie­recht. Sei­ne umfas­sen­den Kennt­nis­se und Erfah­run­gen – ins­be­son­de­re auch im natur­wis­sen­schaft­li­chen sowie umwelt­tech­ni­schen Bereich – sind in kom­ple­xen Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren gefragt.

Nach den Recher­chen des JUVE Hand­buchs „Wirt­schafts­kanz­lei­en“ gehört er zu den „oft emp­foh­le­nen Anwäl­ten“ im Umwelt-und Planungsrecht.

Lebens­lauf

Stu­di­um der Archi­tek­tur und des Städ­te­baus in Aachen

Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter am Lehr­stuhl für Land­schafts­öko­lo­gie an der RWTH Aachen

Stu­di­um der Rechts­wis­sen­schaf­ten in Köln und München

Pro­mo­ti­on zum Dr.-Ing. mit einer Arbeit zur Dich­te­be­gren­zung und Frei­flä­chen­be­mes­sung unter beson­de­rer Berück­sich­ti­gung bau­recht­li­cher Vor­schrif­ten bei Prof. W. Pflug und Prof. W. Gehr­mann an der RWTH Aachen

Grün­dung der Sozie­tät Köh­ler & Klett 1987

Grün­dung der Köl­ner Abfall­ta­ge 1991 und ver­ant­wort­li­cher Initia­tor bis 2018 (27. Köl­ner Abfalltage)

Seit 1996: Lehr­be­auf­trag­ter an der RWTH Aachen

Seit 2004: Hono­rar­pro­fes­sor an der RWTH Aachen

Mit­her­aus­ge­ber der Zeit­schrift für das Recht der Abfall­wirt­schaft (AbfallR) sowie Kom­men­ta­tor der Depo­nie­ver­ord­nung in dem von Prof. Dr. J. Fluck her­aus­ge­ge­be­nen Kom­men­tar zum Kreislaufwirtschafts‑, Abfall- und Bodenschutzrecht

Dozent bei Ver­bän­den und Ein­rich­tun­gen der Entsorgungswirtschaft

Ehren­mit­glied der Deut­schen Gesell­schaft für Abfall­wirt­schaft e.V. (DGAW) sowie Mit­glied der Arbeits­ge­mein­schaft für Ver­wal­tungs­recht im Deut­schen Anwalts­ver­ein (DAV)

Schwer­punk­te der anwalt­li­chen Tätig­keit: Abfall- und Immis­si­ons­schutz­recht, Fach- und Bau­pla­nungs­recht, pri­va­tes Baurecht

Ver­öf­fent­li­chun­gen

Wer ist Betrei­ber von Abfall­be­hand­lungs­an­la­gen auf Deponien?,
in: Zeit­schrift für das Recht der Abfall­wirt­schaft (AbfallR) 2021, S. 192 ff. [gemein­sam mit ORR Patric Liebs­cher, SGD Süd.].

Müll­go­ver­nan­ce in Deutsch­land und Europa,
in: Aus Poli­tik und Zeit­ge­schich­te (ApuZ), 49 – 50/2018, S. 17 ff. [gemein­sam mit Dr. Hagen Weishaupt].

Wo ist die Gren­ze (beim Altfahrzeugrecycling)?,
in: RECY­CLING maga­zin 05/2017, S. 14 ff. [gemein­sam mit Dr. B. Kum­mer und Prof. Dr. H. Maurer].

Abgren­zung Alt­fahr­zeu­ge – Gebraucht­wa­gen: Sind Behör­den und Unter­neh­men machtlos?,
in: EU-Recy­cling 03/2017, S. 6 ff. [gemein­sam mit Dr. B. Kum­mer und Prof. Dr. H. Maurer].

Abgren­zung Alt­fahr­zeu­ge – Gebraucht­wa­gen, Behör­den und Unter­neh­men machtlos?“,
in: Müll und Abfall 2017, S. 177 ff. [gemein­sam mit Dr. B. Kum­mer und Prof. Dr. H. Maurer].

„POP-hal­ti­ge Abfäl­le in der Ent­sor­gungs­fal­le? Plä­doy­er für einen lang­fris­ti­gen recht­li­chen Lösungs­an­satz“ (Aus­zug aus einem län­ge­ren Arti­kel „POP-hal­ti­ge Abfäl­le in der Entsorgungsfalle?“),
in: Abbruch aktu­ell 02/2017, S. 47.

Che­mi­sie­rung des Abfall­rechts bei der Abgren­zung zwi­schen gefähr­li­chen und nicht gefähr­li­chen Abfällen,
in: Zeit­schrift für das Recht der Abfall­wirt­schaft (AbfallR) 2017, S. 193 ff. [gemein­sam mit Dr. Habil. T. Probst].

Recht­li­che Grau­zo­ne erschwert Altfahrzeugverwertung,
in: Umwelt Maga­zin 2017, S. 30 ff. [gemein­sam mit Dr. B. Kum­mer und Prof. Dr. H. Maurer].

POP-hal­ti­ge Abfäl­le in der Entsorgungsfalle?,
in: Müll und Abfall, 2017, S. 447 ff.

Edi­to­ri­al,
in: Zeit­schrift für das Recht der Abfall­wirt­schaft (AbfallR) 2017, S. 214.

Selbst­über­wa­chung im Span­nungs­feld zwi­schen behörd­li­cher Über­wa­chung und Gewerbefreiheit,
in: Zeit­schrift für das Recht der Abfall­wirt­schaft (AbfallR) 2016, S. 2 ff. [gemein­sam mit Dr. M. Heidmann].

Kreis­lauf­wirt­schaft zwi­schen Anspruch und Wirklichkeit,
in: Fest­schrift zum 80. Geburts­tag, Prof. Dr.-Ing. Habil. Dr. H. C. Karl J. Thomé-Kozmi­en­sky, S. 90 ff.

Zwi­Phos – Ent­wick­lung eines Lage­rungs­kon­zep­tes für Klär­schlamm­mo­no­ver­bren­nungs­aschen für Deutsch­land mit dem Ziel einer spä­te­ren Phosphorrückgewinnung,
in: Dürkoop/Brandstetter/Gräbe/Rentsch (Hrsg.), Inno­va­ti­ve Tech­no­lo­gien für Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz – Stra­te­gi­sche Metal­le und Mine­ra­li­en [gemein­sam mit S. Malms, D. Mon­tag, J. Pin­ne­kamp (RWTH Aachen, Insti­tut für Sied­lungs­was­ser­wirt­schaft), K.-G. Schmelz, M. van der Meer (Emscher Genos­sen­schaft, Essen), F. Lehr­mann, U. Blö­the (Inno­va­t­herm GmbH, Lünen), R. Eit­ner (IWA mbH, Münster)].

Abfall­hier­ar­chie und Vollzug,
in: Müll und Abfall 2015, S. 56 ff. [gemein­sam mit Dr. M. Eng­ler, Dr. Dipl. Chem. B. Kum­mer, Prof. Dr. Ing. P. Quicker, Dr. E. Steng­ler, Dr. H. Suchomel, O. Wendler].

Pro­dukt­ver­ant­wor­tung als Ele­ment der dua­len Abfallwirtschaft,
in: Flamme/Gallenkemper/Gellenbeck/Rotter/Kranert/Nelles/Quicker (Hrsg.), 14. Müns­te­ra­ner Abfall­wirt­schafts­ta­ge, 2015, S. 71 ff. [gemein­sam mit F. Eske].

Phos­phor­stra­te­gie für Deutschland,
in KA – Kor­re­spon­denz Abwas­ser, Abfall 2015 (62) – Nr. 11 S. 993 ff. [gemein­sam mit D. Mon­tag, W. Ever­ding, S. Malms, J. Pin­ne­kamp, U. Arnold, M. Trim­born, H. Gold­bach, J. Rein­hardt, H. Feh­ren­bach, T. Lammers].

Lang­zeit­la­ge­rung von Verbrennungsaschen,
in: Abfall – Recy­cling – Alt­las­ten, Tagungs­band zum 27. Aache­ner Kol­lo­qui­um für Abfall- und Res­sour­cen­wirt­schaft, Bd. 40, 2014 [gemein­sam mit S. Malms, D. Mon­tag, J. Pin­ne­kamp, K.-G. Schmelz, M. van der Meer, F. Lehr­mann, U. Blö­the, R. Eitner].

Grund­la­gen einer Phos­phor­stra­te­gie für Deutschland,
in: Abfall – Recy­cling – Alt­las­ten, Tagungs­band zum 27. Aache­ner Kol­lo­qui­um für Abfall- und Res­sour­cen­wirt­schaft, Bd. 40, 2014 [gemein­sam mit W. Ever­ding, D. Mon­tag, J. Pin­ne­kamp, U. Arnold, M. Trim­born, H. Gold­bach, J. Rein­hardt, H. Feh­ren­bach, T. Lammers].

Depo­nie­recht,
in: Kurth/Oexle (Hrsg.), Hand­buch der Kreis­lauf- und Roh­stoff­wirt­schaft, 2013, S. 345 – 357.

„Den Zie­len des KrWG zuwider“,
Inter­view vom 31.05.2013 für den recyclingnews-Newsletter.

Edi­to­ri­al für Heft 4 der Zeit­schrift für das Recht der Abfallwirtschaft,
in: Zeit­schrift für das Recht der Abfall­wirt­schaft (AbfallR) 2013, S. 149.

IED: Not­wen­di­ge Anpas­sun­gen für Metallrecycler,
in: Recy­cling Alma­nach 2013, [gemein­sam mit Prof. Dr. U. Görisch].

„Wenig prak­ti­ka­bel“,
in: RECY­CLING maga­zin 18/2012, S. 24 f.

Zur Ent­wick­lung des Depo­nie­rechts am Bei­spiel des Annahmeverfahrens,
in: Zeit­schrift für das Recht der Abfall­wirt­schaft (AbfallR) 2012, S. 277 – 285.

„Auf gute Nachbarschaft“,
in: RECY­CLING maga­zin, 11/2012, S. 37.

Roh­stoff­si­che­rung als Her­aus­for­de­rung für die Kreislaufwirtschaft,
in: Zeit­schrift für das Recht der Abfall­wirt­schaft (AbfallR) 2009, S. 279 ff.

Beschluss über die Novel­le der Abfallrahmenrichtlinie,
in: Stahl­re­cy­cling 01/2008, S. 30 f.

Vom Stoff­recht in der Abfall­wirt­schaft – Aus­wir­kun­gen von Reach für Recy­cling­pro­zes­se noch unklar,
in: CHE­Ma­na­ger, 10/2007, S. 20.

Stahl­schrott auf dem Weg zur Aner­ken­nung als Rohstoff,
in: Müll und Abfall, Heft 2, S. 38 ff.

Geplan­te Ände­rung der Depo­nie­ver­wer­tungs­ver­ord­nung führt zu einer Ver­schär­fung des Natio­na­len Rechts,
in: Müll und Abfall 2006, S. 488 ff. [gemein­sam mit A. Zühlsdorff].

Recy­cling­be­trieb und TA-Luft 2002 – Anfor­de­run­gen nicht zu erfüllen,
in: Stahl­re­cy­cling, Heft 2, BDSV Jah­res­ta­gung (Work­shop), S. 28 f.

Depo­nie­ver­ord­nung,
in: Fluck (Hrsg.), Kreis­lauf­wirt­schafts- und Abfall­recht und Boden­schutz­recht, Kom­men­tar, Loseblattsammlung.

Das neue Depo­nie­recht im Voll­zug – Zur Erle­di­gung von Ver­wal­tungs­ak­ten durch den Verordnungsgeber,
in: Neue Zeit­schrift für Ver­wal­tungs­recht (NVwZ) 2004, S. 1301 ff. [gemein­sam mit Dr. A. Oexle].

EU-Abfall­recht – alles ist offen,
in: Umwelt­Ma­ga­zin 09/2004, S. 181 ff.

Dis­kus­si­on um Zuläs­sig­keit der Abla­ge­rungs­ord­nung hält an,
in: EUWID Recy­cling und Ent­sor­gung 33/2003, S. 8.

Rück­nah­me­sys­tem von Elek­tro-Alt­ge­rä­ten auf der Basis WEEE,
in: Gallenkemper/Bidlingsmaier/Doedens/Stegmann (Hrsg.), 8. Müns­te­ra­ner Abfall­wirt­schafts­ta­ge, 2003, S. 364 ff.

Abfall zur Ver­wer­tung oder Beseitigung?,
in: RECY­CLING maga­zin 04/2003, S. 19 [gemein­sam mit Dr. M. W. Pauly].

Fach­bei­trag: Geset­ze und Ver­ord­nun­gen, wo lie­gen die Hemm­nis­se für einen offe­nen Wettbewerb?,
in: „Mate­ria­li­en zum Fach­kon­gress“ der FDP-Land­tags­frak­ti­on „Mehr Wett­be­werb in der Abfall­wirt­schaft“ 31.10.2002.

Ände­rung des Depo­nie­rechts durch Umset­zung der Richt­li­nie 1999/31/EG in natio­na­les Recht
in: Bau­stoff Recy­cling + Depo­nie­tech­nik (BR) 05/2002, S. 26 ff. [gemein­sam mit L. Füllkrug].

Ein­satz von mine­ra­li­schen Stof­fen bei Abgra­bun­gen und Tief­bau­vor­ha­ben – Erschwe­rung durch Viel­zahl von Regelungen,
in: Bau­stoff Recy­cling + Depo­nie­tech­nik (BR) 11/2001, S. 4 ff. [gemein­sam mit Ch. Nie­mann-Deli­us und P. Vossen].

Ein­satz von mine­ra­li­schen Stof­fen bei Abgra­bun­gen und Tiefbauvorhaben,
in: Die Natur­stein­in­dus­trie (DNI) 8/2001, S. 6 f.

Recy­cling – Hand­buch zum Umgang mit was­ser­ge­fähr­den­den Stoffen,
in Stahl­re­cy­cling-Betrie­ben, Teil 1, All­ge­mei­ne Grund­la­gen, BDSV Bun­des­ver­ei­ni­gung Deut­scher Stahl­re­cy­cling- und Ent­sor­gungs­un­ter­neh­men e. V. (Hrsg.), Düs­sel­dorf, Mün­chen 2001 [gemein­sam mit Dr. M. W. Pauly].

Recy­cling – Bau­stoff – Pro­dukt, Ver­wer­tung von mine­ra­li­schen Stoffen/Verwendung von Sekundärrohstoffen,
Bun­des­ver­ei­ni­gung Recy­cling Bau e. V., Ber­lin, Bun­des­ver­band der Deut­schen Recy­cling-Bau­stoff-Indus­trie e. V., Duis­burg; (Hrsg.) Ber­lin u. a. 2000.

Umset­zung der UVP-Ände­rungs­richt­li­nie und der IVU-Richt­li­nie in natio­na­les Recht,
in: STAHL-Recy­cling und Ent­sor­gung 2000, S. 66 ff. [gemein­sam mit Dr. M. W. Pauly].

Neu­ig­kei­ten zu euro­päi­schen Abfall­ar­ten, ‑bezeich­nun­gen und ‑schlüs­seln,
in: Rat­ge­ber Abbruch & Recy­cling II 2000, S. 90 ff.

Die Kreis­lauf­wirt­schaft kommt in Gang – Auf­takt für mine­ra­li­sche sekun­dä­re Rohstoffe,
in: Rat­ge­ber Abbruch & Recy­cling II 2000, S. 16 ff.

Anord­nung einer abfall­recht­li­chen Nach­weis­füh­rung bei der Ver­wer­tung von gemisch­ten Bau- und Abbruch­ab­fäl­len durch All­ge­mein­ver­fü­gung des Lan­des­um­welt­am­tes Bran­den­burg vom 21.04.1998,
in: Müll und Abfall 2000, S. 241 ff.

Hat Recy­cling eine Zukunft?,
in: Bau­stoff Recy­cling + Depo­nie­tech­nik (BR) 02/2000, S. 8 ff.

Umwelt­schutz­zie­le dür­fen nicht in Fra­ge stehen,
in: SEKUN­DÄR-ROH­STOF­FE 2000, S. 8 ff.

Das Ende des Abfall­re­gimes bei der Auf­be­rei­tung zu Recy­cling-Bau­stof­fen aus euro­päi­scher Sicht,
in: Tagungs­band 10. RCL-Inter­fo­rum 1999.

Das Ende des Abfall­re­gimes aus euro­päi­scher Sicht,
in: RECY­CLING maga­zin 17/1999, S. 10 ff.

Recht­li­che Aspek­te beim Umgang mit Bau- und Abbruchabfällen,
in: Docu­men­ta­ti­on Work­shops im Rah­men der IFAT 1999, S. 3 ff.

Umwelt­recht: Neue Entwicklungen,
in: STAHL-Recy­cling und Ent­sor­gung 1999, Teil­bei­la­ge, S. 36 f. [gemein­sam mit Dr. M. W. Pauly].

Auf­be­rei­tung zu Recy­cling-Bau­stof­fen – Das Ende des Abfall­re­gimes aus euro­päi­scher Sicht,
in: RECY­CLING maga­zin 10/1999, S. 10 ff.

Umwelt­recht­li­che Anfor­de­run­gen an das Stahlrecycling,
in: Fach­buch Stahl­re­cy­cling – vom Roh­stoff Schrott zum Stahl, 1998, Kap. 10.4.1.1 bis 10.4.1.5, 10.4.3 bis 10.6.4.2.5.

För­dera­lis­ti­sche Fra­gen des Abfall­rechts in der betrieb­li­chen Pra­xis aus der Sicht der anwalt­li­chen Beratung,
in: Abfall­recht und För­dera­lis­mus – Schrif­ten zum Umwelt­recht, Bd. 94, S. 73 ff.

Ist der Anschluß- und Benut­zungs­zwang eine Aus­höh­lung des Kreis­lauf­wirt­schafts- /Abfallgesetzes? 1. Esse­ner Tagung für Was­ser- und Abfall­wirt­schaft 1998,
in: Doh­mann (Hrsg), Gewäs­ser­schutz-Was­ser-Abwas­ser, Bd. 165, S. 20/1 – 20/12.

Tat­säch­li­che und recht­li­che Pro­ble­me der TA Siedlungsabfall,
in: Umwelt­schutz in Euro­pa sowie auf Bun­des- und Lan­des­ebe­ne – Umwelt­rechts­ta­ge 1997 (Hrsg. MURL NW), S. 151 ff.

Kreis­lauf­wirt­schaft – Syn­onym für alte Abgren­zungs­fra­gen im neu­en Gewand,
in: Nach­rich­ten des AAV Abfall­ent­sor­gungs- und Alt­las­ten­sa­nie­rungs­ver­band NW 1997, S. 4 ff. [gemein­sam mit M. Schulte].

Umset­zung der EG-Abfall­ver­brin­gungs­ver­ord­nung und des deut­schen Abfall­ver­brin­gungs­ge­set­zes in der Praxis,
in: Jahr­buch des Umwelt- und Tech­nik­rechts 1997, S. 411 ff.

Gefähr­li­che Abfäl­le – Umset­zungs­de­fi­zi­te euro­pa­recht­li­cher Vorgaben,
in: Betriebs-Bera­ter (BB), Bei­la­ge 4 zu 13/1997, S. 1 ff. [gemein­sam mit R. Enders].

Der Bau­herr als Abfall­be­sit­zer und Abfall­erzeu­ger nach gel­ten­dem und künf­ti­gem Abfallrecht,
in: Betriebs-Bera­ter (BB) 1996, S. 2003 ff. [gemein­sam mit R. Enders].

Der Bau­herr bleibt Besitzer,
in: ENTSOR­GA-MAGA­ZIN 03/1996, S. 28 ff. [gemein­sam mit R. Enders].

Der Bau­herr als Abfall­be­sit­zer und Abfall­erzeu­ger nach gel­ten­dem und künf­ti­gem Abfallrecht,
in: Rat­ge­ber Bau­Ab­fäl­le – Ver­wer­tung und rechts­si­che­re Ent­sor­gung in Sach­sen 1996, S. 15 ff. [gemein­sam mit Dr. R. Enders].

Manage­ment­auf­ga­ben in der Entsorgungswirtschaft,
in: Kom­mu­nal­wirt­schaft, Heft 12, S. 639 ff.

Straf­recht­li­che Ver­ant­wort­lich­keit für Her­stel­ler und Ver­wer­ter von MV-Schlacke,
in: Stein­bruch und Sand­gru­be, 09/1995, S. 34 ff.; Bau­stoff Recy­cling + Depo­nie­tech­nik (BR) 09/1995, S. 34 ff. [gemein­sam mit S. Willemsen].

Recht­spre­chung zur Geneh­mi­gungs­pra­xis von Baustellenabfall-Sortieranlagen,
in: Stein­bruch und Sand­gru­be, 08/1995, S. 32 f.; Bau­stoff Recy­cling + Depo­nie­tech­nik (BR) 08/1995, S. 32 f.

Hin­wei­se aus der Recht­spre­chung zu Geneh­mi­gun­gen von Baustellenabfallsortieranlagen,
in: Bau­stoff Recy­cling + Depo­nie­tech­nik (BR) 06/1995, S. 16 f.; SEKUN­DÄR-ROH­STOF­FE 06/1995, S. 233 ff.

Zulas­sung von Bau­stoff-Recy­cling-Anla­gen in Öster­reich, Frank­reich, Schweiz und Deutschland,
in: Bau­stoff Recy­cling + Depo­nie­tech­nik (BR) 06/1995, S. 9 ff.

Ers­te Erfah­run­gen bei der Anwen­dung der EG-Abfallverbringungsverordnung,
in: Wirt­schaft und Ver­wal­tung 1995, S. 40 ff. [gemein­sam mit R. Kamin­ski und O. Konzak].

Zulas­sung von Bau­stoff-Recy­cling-Anla­gen in den EU-Mitgliedsstaaten,
in: Bau im Spie­gel, Som­mer 1994, S. 2 ff. [gemein­sam mit R. Hüting].

EG-Abfall­ver­brin­gungs­ver­ord­nung mit Erläu­te­run­gen und wei­ter­füh­ren­den Vorschriften,
in: Abfall­wirt­schaft in For­schung und Pra­xis, 1994, Bd. 68 [gemein­sam mit H. v. Köl­ler und O. Konzak].

Ges­tern Rest­stoff – heu­te Abfall, Anmer­kun­gen zu den Urtei­len des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­rich­tes aus ver­wal­tungs­recht­li­cher Sicht,
in: Abfall­recht­li­ches Kol­lo­qui­um, 17.01.1994, Köln 1994.

Das Inves­ti­ti­ons­er­leich­te­rungs- und Wohn­bau­land­ge­setz aus abfall- und immis­si­ons­schutz­recht­li­cher Sicht,
in: Natur und Recht (NuR) 1993, S. 421 ff. [gemein­sam mit Th. Gerhold].

Vor­schrif­ten für den Umgang mit was­ser­ge­fähr­den­den Stoffen,
in: Ent­sor­gungs­Pra­xis 10/1993, S. 734 ff. [gemein­sam mit P.-M. Schulz].

Aus­wir­kun­gen des Bin­nen­mark­tes auf das Baustoff-Recycling,
in: RCL-Inter­fo­rum 1993, S. 15 ff.

Geset­ze, Ver­ord­nun­gen, Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten, Merk­blät­ter und Richtlinien,
in: Hand­buch Abfall­wirt­schaft und Recy­cling, 1993.

Recht­li­che Aspek­te der Ver­wer­tung von Bau­rest­stof­fen, Genehmigungsverfahren,
in: Zeid­ler (Hrsg.), Ent­sor­gung 2000 – Recy­cling von Bau­rest­stof­fen und Indus­trie­flä­chen, 1993, S. 5 ff., S. 151 ff., S. 277 f. [gemein­sam mit O. Konzak].

Neue abfall­recht­li­che Anfor­de­run­gen an die Entsorgung,
in: Aktu­el­le Schwer­punk­te der Gal­va­no­tech­nik 1991, S. 64 ff.

Die Vor­schrif­ten­viel­falt macht die Ver­wer­tung und Ent­sor­gung von Bau­stof­fen in der Bun­des­re­pu­blik nicht gera­de leicht,
in: Sekun­där­roh­stof­fe, Heft 10, S. 298 ff.

Eine Flut von Vorschriften,
in: BAU­GE­WER­BE 17/1991, S. 50 f. [gemein­sam mit R. Kaminski]

Eine Flut von Vorschriften,
in: BAU­GE­WER­BE 15 – 16/1991, S. 31 f. [gemein­sam mit R. Kaminski].

Umwelt­recht – Die Vor­schrif­ten­viel­falt macht die Ver­wer­tung und Ent­sor­gung von Bau­stof­fen in der Bun­des­re­pu­blik nicht gera­de leicht,
in: Sekun­där­roh­stof­fe 10/1991, S. 298 ff.

Recht­li­che Zulas­sung von Kfz-Verwerterbetrieben,
in: Roh­stoff Rund­schau 1991, S. 580 f.

Umwelt­recht­li­che Bestim­mun­gen für Verwerterbetriebe,
in: Roh­stoff Rund­schau 1991, S. 545 f.

Ent­sor­gung von Son­der­ab­fall neben dem Anschluß- und Benut­zungs­zwang am Bei­spiel Saarland,
in: Ent­sor­gungs­Pra­xis 07 – 08/1991, S. 392 ff.

Schwie­rig­kei­ten und Hemm­nis­se bei Zulas­sung und Betrieb von Aufbereitungsanlagen,
Teil I, in: Stein­bruch und Sand­gru­be, 03/1991, S. 142 ff. Teil II, in: Stein­bruch und Sand­gru­be 04/1991, S. 228 ff. Teil III, in: Stein­bruch und Sand­gru­be 06/1991, S. 371 ff. Teil IV, in: Stein­bruch und Sand­gru­be 07/1991, S. 428 ff.

Die Ver­ant­wor­tung des Betriebs­in­ha­bers bei der Ent­sor­gung von Abfäl­len: Recht­li­che Anfor­de­run­gen an Bereit­stel­len, Lagern und Beför­dern von Abfall und Sonderabfall,
in: Die Zukunft der Ober­flä­chen­tech­nik – Pro­ble­me von heu­te; Chan­cen für mor­gen, 1990, S. 93 ff. Eugen G. Leu­ze Verlag.

Was die neue TA Abfall bringt,
in: ICI Report 1990, S. 25 f.

Zur Anrech­nungs­fä­hig­keit über­dach­ter Stell­plät­ze auf die zuläs­si­ge Grund­flä­che eines Wochenendhauses,
in: Bau­recht (BauR) 1989, S. 148 ff. [gemein­sam mit H.-J. Bädorf].

Zusam­men­wir­ken und Haf­tung der Betei­lig­ten bei Schutz- und Instand­set­zungs­maß­nah­men an Stahl­be­ton­bau­wer­ken, Teil 2,
in: Bau­ten­schutz – Bau­sa­nie­rung 06/1988, S. 60 ff. [gemein­sam mit J. Musewald].

Zusam­men­wir­ken und Haf­tung der Betei­lig­ten bei Schutz- und Instand­set­zungs­maß­nah­men an Stahl­be­ton­bau­wer­ken, Teil 1,
in: Bau­ten­schutz – Bau­sa­nie­rung 05/1988, S. 74 ff. [gemein­sam mit J. Musewald].

Rechts­an­walt
Prof. Dr. Wolf­gang Klett

+49 221 4207 – 290